Ein sonniges, sommerliches Halloooo

Endlich ist er da – der Sommer ! Heiß ist´s und wer kann verschwindet ins Schwimmbad oder an den See.

Wie auch immer – ich habe mir überlegt, dass meine Haare und meine Haut jetzt besonders leiden: Chlor (und bald auch Salzwasser *freu*), Sonne und Hitze.
Deshalb gönne ich mir eine Schönheitspackung für die Haare und eine Maske für meine Haut.
Gerne teile ich meine zwei Ayurveda-Schönheits-Rezepte mit Euch:

Ayurveda Haarkur:
2 EL Kokosöl – oder alternativ Olivenöl. Aber: achtet auf gute Qualität! Die findet ihr auf jeden Fall im Bio-Laden. Oder hier:
Ölmühle Solling Bio Kokosöl im Bügel...


einen Spritzer Zitronensaft
und ½ Becher Joghurt erwärmen (nicht kochen ;o) )
dann 1 Eigelb und
1 TL Honig dazu.

Bei langem oder sehr vollem Haar nehmt einfach 1 EL Öl mehr und einen ganzen Becher Joghurt.
Alles gut vermengen und rauf aufs Haar. Vorzugsweise über dem Waschbecken.
Dann eine einfach Duschhaube drüber. So eine ganz einfache (3 Stück 90 ct bei Rossmann) und ein Handtuch rumgeschlungen.

Jetzt kommt das 2.Wichtigste an der Geschichte: einen kühlen Pitta-Tee (oder Eiskaffee ;o) ) in die Hand, Füße hochlegen, Lieblingszeitschrift schmöckern und das Ganze laaaaaannnnge einwirken lassen. Gerne eine Stunde und länger.
Dann abspülen. Und ihr werdet erstaunt sein. Das Haar glänzt und ist geschmeidig wie Seide.

Ayurveda Maske für die Pitta(Feuer)-Zeit:

Je 1TL Fenchelsamen und Koriandersamen in einer Pfanne rösten und wieder abkühlen lassen und fein mörsern.
2 EL Petersilie ganz fein hacken und auch ab in den Mörser damit.
Dann 1 EL Sandelholz gemahlen mit dazu
(Wer es nicht hat findet es hier:

Sandelholz gemahlen (Rotsandelholz) ...

und 1- 2 EL Heilerde.
½ Salatgurke fein raspeln (2 Scheiben aufheben) und den Saft rauspressen (den brauchen wir!) So viel von diesem Saft dazu, dass eine feine Paste entsteht.

Das Ganze dann auf Hals, Gesicht, Dekolleté auftragen und restliche Gurkenscheiben auf die Augen. Zurücklehnen, Strohhalm vom kalten Pitta-Tee zwischen die Lippen und darüber nachdenken, welcher Nagellack später noch auf die Zehen kommen könnte.
Nach ca. ¼ Stunde – wenn die Maske angetrocknet ist – abspülen und mit etwas Kokosöl die Haut einölen und pflegen.

Ich wünsche Euch wunderbare, sonnige, entspannte, traumhafte Sommersonnentage!

Liebe Grüße
 

Renate Samson                                                        

Newsletter anmelden